Gedanken zum Wandel

Es geschieht alles zu unseren Gunsten. So ist alles, was uns begegnet und wir erfahren eine Chance und ein Geschenk an unsere Entwicklung - auch wenn wir's in Momenten selbst nicht als Geschenke erkennen.

Indem wir selber Entscheidungen für unser Leben treffen, spinnen wir unseren Lebensfaden und nehmen unser Schicksal in Eigenverantwortung in die Hand.

Es ist Zeit, dass wir Frauen unseren Mutterleib wieder ehren lernen, Verbindung mit ihm aufnehmen und die negativen Glaubenssätze, den Scham, die Wut, die Trauer, den Ekel und die Furcht vor dem Blut und somit vor uns selber ab

Durch Meditation können wir uns mit der Information eines Pflanzengeistes verbinden und diese auf uns einwirken lassen. Die Information der Pflanze wirkt auf unseren Energiekörper ein und drückt sich im physischen Körper aus.

Vergebung ist möglicherweise eine der stärksten Erfahrungen, welche wir als Menschen auf diesem Planeten Erde machen können, durch welche sich unsere eigenen Energien aber auch die Energien von gewissen Orten erhöhen.

Egal ob Zähle oder Wäsche - mit Asche lässt sich waschen. Eingebranntes Fett am Backofen oder auf Herdplatten einfach mit einem feuchten Lappen und etwas Asche abreiben. Zahnbürste anfeuchten und ann etwas asche drauf.

Wird Heilung nur auf körperlicher Ebene betrachtet und behandelt, indem wir zBsp. versuchen, physische Schmerzen durch Medikamenteneinnahme oder physische Therapie zu stoppen, so handeln wir in der Illusion vom 'Getrenntsein'.

Wir haben so lange davon geredet, dass eine Zeit kommen wird, in welcher wir auf der Erde viele wundervolle Dinge sehen werden. Jetzt ist diese Zeit. Und wir sind selber diejenigen, auf die wir warten.

 

Augenblicke, die sich uns als düster, schwierig, unüberwindbar und aussichtslos offenbaren, Momente, in denen wir in eine tiefe Lebenskrise fallen und uns alleine und ungeliebt fühlen, diese Momente sind rückblickend immer unse

Empathie wird umschrieben als die Fähigkeit, sich in die Gefühle eines anderen hineinzuversetzen.

Die Gabe, sich als Kanal für heilende Energien zur Verfügung zu stellen, ist ein Geschenk, welches jedem Menschen in die Wiege gelegt wird.

Um Intuition zu verstehen, ist es wichtig dass wir begreifen, dass wir Energiewesen sind, die einen physischen Körper bewohnen und dass Sterben bedeutet, dass der Energiekörper den physischen Körper verlässt und weiter besteht.

Die Zeit, in der wir sind, ist eine besondere und wichtige. So war sie noch nie, seitdem es Menschen gibt. Und so können wir uns alle geehrt fühlen, die wir jetzt hier sind.

Wir könnten uns vergleichen mit einem Baum. Der eine von uns ist am Stamm angesiedelt, d.h. mehr mit der Erde verbunden. Der andere ist in den Baumkronen beheimatet und dadurch dem Himmel näher.

Egal, welche Entwicklung jeder einzelne von uns durchschreitet und an welcher Wegkreuzung wir im Leben gerade stehen, jeder sehnt sich tief im Inneren danach, sich selber eines Tages begegnen zu dürfen.

Ja dich, genau dich. Egal ob du mir in der Vergangenheit wundersame oder schwierige Momente schenktest, egal ob du mir Blumen brachtest, mich verwöhntest oder mir etwas nahmst oder mich darum beneidetest, was ich tat.

Gedanklich im Hier und Jetzt zu bleiben, wo wir jeweils gerade sind, ist immer wieder eine der grössten Herausforderungen. In der Welt geschieht so vieles, was uns erschüttert und mitleiden lässt.

Jede grössere Reise in einen anderen Lebensraum bewirkt in unserem Leben ein Loslassen von gesellschaftlichen, familiären und religiösen Denk- und Handlungsmustern.