Spiritualität bedeutet, selber erfahren

Unzählige Menschen sehnen sich danach, in den Fusstapfen eines Führers oder Lehrers zu laufen, in der Hoffnung, die gleichen Erfahrungen wie jemand anderer vor ihnen machen zu dürfen oder einen Zustand zu erlangen, welchen sie in einer anderen Person als erstrebenswert erachten.


Egal ob Popstar, Staats- oder Kirchenoberhaupt, Guru, Filmstar oder Model - es geht immer um's Selbe. Sobald Menschen, die wirtschaftlich, gesellschaftlich, politisch, kulturell oder religiös eine Position in der Öffentlichkeit erlangt haben, kann das in anderen die Sehnsucht wecken, es ihnen nachahmen zu wollen. Unglaubliche Massen von Menschen reissen sich auf diese Weise gierig um Tickets von Veranstaltungen, Konzerten, Vorträgen und Seminaren und reisen um die halbe Welt, um den Worten oder Klängen ihrer Idole und ihrer Gurus zu lauschen oder sich von ihnen umarmen zu lassen.


Warum? Warum tun wir das? Warum sehnen sich in der jetzigen Zeit so viele Menschen nach äusseren Führern wie Schafe nach ihrem Hirten?


'Religion' bedeutet, Erfahrungen eines anderen zu glauben und nachahmen zu wollen. 'Spiritualität' hingegen bedeutet, eigene Erfahrungen zu machen.


Wir sind spirituelle Wesen, die Erfahrungen in menschlichen Körpern machen. Wir dürfen vertrauen, dass der einzige wahre Führer, dem wir nacheifern sollten in uns selber auffindbar ist und dieser der einzige ist, der uns zu wahrer Erkenntnis und Freiheit führt, wenn wir vertrauen.

Author: 

Marlen Groher