Nur schwarze, weiche Oliven sind wahre Geschenke der Bäume an uns

Es gibt unterschiedliche Olivensorten, jedoch stammen grüne und schwarze Oliven von denselben Bäumen. Während grüne Oliven unreif gepflückt werden, lässt man die schwarzen Oliven ausreifen, bis der Baum sie fallen lässt. Ob Oliven schwarz oder grün sind ist also abhängig vom Reifezustand der Ernte.

Die "echten" schwarzen Oliven erkennt man daran, dass sie weich sind. Tiefschwarze Oliven mit festem Fleisch - dies sind meist grüne Oliven, die mit Eisengluconat schwarz gefärbt wurden.

In einem Austausch mit Olienbäumen habe ich durch sie empfangen, dass die sich nicht darüber erfreuen, dass wir ihnen die grünen Früchte ernten. Sie dulden es zwar, viel mehr erfreuen würden sie sich jedoch darüber, wenn wir uns für ihre 'freiwilligen Gaben' öffnen würden, also nur die fertig gereiften Früchte aufsammeln.

Author: 

Marlen Groher