Natürlicher Tampon aus Moos

Moos und Naturschwämme sind natürliche Geschenke der Erde an uns Frauen, womit wir das heilige Mensblut auf eine nachhaltige Weise liebevoll auffangen und empfangen können.

Moos ist ein unglaublich saugendes Naturmaterial, welches wunderbar für Naturtampons (auch Naturbinden) verwendet werden kann.

Man sollte, wie bei herkömmlichen Tampons auch darauf achten, dass sie nicht zu lange in der Scheide verbleiben. Auch ist ein achtsamer Umgang mit dem Moos geboten, da es teilweise unter Naturschutz steht. Also - nur soviel wie notwendig sammeln und nicht mehr. Moos ist auswaschbar und wiederverwendbar. Es wirkt antiseptisch und ein Geschenk der Erde an uns.

Nach Gebrauch entsteht kein Müll. Im Gegenteil. Man kann es der Erde zurückgeben, gleichzeitig die Erde mit dem Moos düngen und mit dem Mensblut energetisch beschenken.

Die Größe des Tampons kann individuell, je nach Stärke der Blutung, individuell angepasst werden.

Herstellung:

Man suche weiches Moos, ernte es und lasse es trocknen, jedoch nicht 'all zu trocken'. Wenn man unterwegs ist, kann das Moos zBsp. auf Zweige gelegt werden und so an der Sonne trocknen. Als weiteres nehme man ein Stückchen Baumwollstoff, schneide sich daraus rechteckige Stücke, bestücke diese mit Moos und mache sich eine Art Moos-Bündel. Das ist es bereits. Die Baumwoll-Stoffstücke lassen sich nach Gebrauch auswaschen und wiederverwenden.

Author: 

Marlen Groher