Heilung durch Hingabe & Vertrauen

Ist in uns Stille und Frieden, so treffen wir immer häufiger auf Menschen, die ebenfalls in diesem Frieden sind. Und wenn die Welt im Aussen noch so rumort und tobt, können wir diese unglaubliche Ruhe in uns wahrnehmen, wenn es zuvor bereits ruhig in uns war.


Wenn umgekehrt in uns grosse Unruhe herrscht, so treffen wir im Aussen ebenfalls auf Chaos, Lärm und Hindernisse. Lange versuchen wir im Aussen, die 'Welt zu beruhigen', in der Hoffnung, dass es dann auch in uns hoffendlich und endlich still werden würde.


So pflanzen wir Bäume in Südamerika, retten vom Aussterben bedrohte Tierarten in Australien und recyclen allen Abfall, den wir produzieren. Doch während all den Bemühungen im Aussen wird es in uns nicht stiller, im Gegenteil. Je mehr wir uns mit dem Chaos im Aussen beschäftigen, desto unruhiger wird es auch in uns. Es wird in uns erst dann ruhig, wenn wir die Unruhe in uns ändern.


Die meisten von uns sind nicht das erste mal als Mensch auf der Erde inkarniert. D.h. unsere Seele trägt Erinnerungen an frühere Lebensformen und Ereignisse. Unsere Psyche hat Erlebtes aus diesem Leben gespeichert. Der Körper signalisiert uns durch Krankheit und Schmerz, wo in unserem seelischen und psychischen Körper Verletzungen gespeichert und ungelöst sind. Und er tut dies so lange und wiederkehrend, auch über den Tod hinaus, bis wir bereit sind, uns dem Schmerz hinzugeben, in ihn einzutauchen, um zu begreifen, wo seine Ursache liegt. Finden wir die Ursachen und sind wir fähig, den einstigen Verursachern für den Schmerz, welchen sie uns zufügten zu verzeihen, dann darf auf seelischer und psychischer Ebene heilen, was geheilt werden möchte.


Medikamentöse Behandlungen Symptome besänftigen zwar im Moment der Einnahme die Schmerzen, jedoch verlagern sich diese an einen neuen Ort im Körper und dies solange, bis wir dem Körper Aufmerksamkeit schenken, ihm zuhören und uns dafür öffnen, was er uns als vermittelnder Boote mitteilen möchte.


Gewisse Naturheilmethoden wie auch Geistiges Heilen (losgelöst von chemischen Substanzen jeglicher Art) behandeln Verletzungen auf physischer, seelischer und psychischer Ebene ganzheitlich.


Ganzheitliche Heilung bedeutet, sich den Erinnerungen einstigen Verletzungsmomenten hinzugeben, in den Schmerz von damals noch einmal einzutauchen, ihn anzunehmen, loszulassen und in Folge allen damals beteiligten Personen zu verzeihen, inklusive sich selber. Im Bewusstwerden und in der Verzeihung liegt der Schlüssel für ganzheitliche Heilung.


Diese Art von Heilung braucht Zeit und Bereitschaft, sich mit seinem Schatten auseinanderzusetzen und sich mit ihm anzufreunden. Heilung auf seelischer Ebene setzt voraus, über das Leben hinaus zu blicken und den Tod nicht als das Ende zu betrachten, sondern als wundervoller Übergang und Neuanfang. Ganzheitliche Heilung durch Loslassen von Altlasten macht frei. Negative Ereignisse im Aussen stossen dadurch mit meinem Innern plötzlich nicht mehr auf Resonanz, da ich sie in mir aufgelöst habe und ich werde nicht mehr wütend darüber, was im Aussen geschieht, sondern kann es annehmen als Entwicklungsprozess, den andere noch am gehen sind.


Solange mich das Aussen wütend macht, stösst es auf etwas, was mit mir in Resonanz geht. In solchen Momenten kann ich davon ausgehen, dass in mir noch eine nicht geheilte Verletzung verborgen liegt.


Wer das Resonanzgesetz einmal begriffen hat, wird verstehen, dass wenn das heilen darf , was geheilt werden möchte, wir dadurch das Aussen mehr beeinflussen können, als wenn wir im Aussen versuchen das zu beruhigen, was in uns nicht in Ruhe ist. Ob wir Licht oder Schatten in unser Leben ziehen hängt von unserem Bewusstsein gegenüber dem ab, was wir in Wirklichkeit sind. Solange wir glauben, dass wir nur Körper sind, wird Heilung nicht möglich sein. Haben wir jedoch einmal begriffen, dass wir etwas Feinstoffliches und Verbundenes sind und in diesem Moment einen menschlichen Körper haben, welcher uns die Erde zur Verfügung stellt, um sinnliche Erfahrungen und Erfahrungen im Alleinsein machen zu dürfen, so werden wir erfahren, was uns mit den Tieren, Pflanzen und anderen Lebensformen verbindet.


Mit der Selbstheilung kann jeder sofort beginnen. Der Beginn liegt bei der Entscheidung.

Author: 

Marlen Groher