Die neuen Stammesgemeinschaften

Neben den alten, weltweiten Eingeborenen-Stämmen entstehen immer vermehrt neue Initiativen und Gemeinschaften, die gemeinsam ein neues Bewusstsein leben und eine globale Native-Lebenskultur aufbauen.


Stammesgemeinschaften sind Initiativen von und für Menschen, die eine neue nachhaltige Kultur zusammen mit dem Bewusstsein zur Erde leben wollen. Ihre gemeinsame Vision ist eine paradiesische Kultur zu schaffen, in der die Menschen in Freiheit, Frieden und Liebe miteinander und mit allem was ist leben – ohne Ausbeutung, Unterdrückung und Bereicherung auf Kosten der Natur und der Gesellschaft. Von den Naturvölkern inspiriert, wird der Spirit der Erde ins Zentrum gestellt und nicht der Egoismus und Kapitalismus. Durch ganzheitliches, nachhaltiges und kreatives Handeln steht Gemeinsinn an Stelle der Egodominanz.


Gemeinsam möchten Stammesgemeinschaften das Bewusstsein unseres Heimatplaneten, der Erde schützen, kulturell erneuern und verschönern. Dies ist das uralte Naturrecht und Entwicklungsziel, welches zu neuem Leben erweckt werden soll.


Unser Leben und das Leben der Erde ist nicht käuflich, sondern frei und natürlich, doch dies müssen wir für uns zuerst wieder erwirken, denn es wurde uns genommen.

ALOHA

Author: 

Marlen Groher