Der Tempel in uns

Wir brauchen physisch nirgendswo hin zu verreisen, um zu finden, was wir so ersehnlichst suchen. Wohin wir auch immer gehen würden, um zu finden, was wir scheinbar noch suchen, wir werden es letztendlich immer wieder nur in uns selber finden. In uns, in der Stille, im Sein, da, wo wir gerade sind, im Hier und Jetzt. Wir sind selber ein Tempel, welcher uns jederzeit einlädt, in Stille inne zu halten und uns mit dem Göttlichen zu verbinden.

Author: 

Marlen Groher